News

IFA: Samsung bringt neue Bada-Handys

Mit drei neuen Modellen erweitert Samsung die Smartphone-Riege, die das hauseigene Betriebssystem Bada 2.0 unterstützen. Allen drei Geräten wurde der neue Instant-Messaging-Dienst Ch@tOn von Samsung implementiert, mit dem die Benutzer plattformübergreifend miteinander kommunizieren können.

Das neue Flagschiff der Bada-Handys wird das neu vorgestellte Wave 3 werden. Diesen Status unterstreicht das Smartphone sowohl optisch durch ein 4,3 Zoll messendes AMOLED-Display, als auch technisch durch einen schnellen Prozessor mit 1,4 GHz Taktfrequenz. Die Technik wird in einem 9,9 mm flachen Aluminiumgehäuse verbaut. Mit an Bord sind ausserdem noch Funktionen zur ständigen Verbindung mit dem Freundeskreis, wie beispielsweise Wi-Fi direct, Push-Benachrichtigungen oder die Möglichkeit über den Samsung Social Hub und Music Hub aus zahlreichen Musiktiteln und –alben die passenden Downloads zu wählen.

In einem metallic-farbenen Gehäuse wird das Wave M erhältlich sein. Dieses ist mit einem 3,7 Zoll Display versehen und zielt durch Einbindung verschiedener sozialer Netzwerke und einfaches Internet-Surfen eher auf eine jugendliche Zielgruppe ab.

Für Einsteiger ist das kommende Wave Y geeignet. Dieses handliche Smartphone wird über ein 3,2 Zoll messendes Display bedient und lässt sich über die Ordnerverwaltung und den Lock Screen einfach personalisieren.

|

Weitere News
  ZURÜCK