News

IFA: Panasonic stellt zwei neue DVD-Recorder mit DVB-S-Tuner und Festplatte vor

Panasonic stellt auf der IFA gleich zwei Nachfolger des DVD-Recorders DMR-EX80S mit integriertem DVB-S-Tuner vor, der im letzten Jahr auf der IFA seine Premiere feierte. Der DMR-EX81S (250 GB) soll Ende September für 479 Euro erhältlich sein. Für 399 Euro bietet Panasonic den mit einer Festplattenkapazität von 160 GB ausgestatteten DMR-EX71S an. Beide Geräte sind in schwarz oder silber erhältlich.

Der integrierte Satelliten-Tuner ermöglicht den Empfang sowohl von freien als auch verschlüsselten TV- und Radioprogrammen. Ein CI-Slot an der Rückseite nimmt ein Modul (z.B. Alphacrypt) für Pay-TV-Smart-Karten auf. Die Bildausgabe erfolgt über HDMI bis zu 1080i. HDTV-Programme können aber nicht empfangen werden.

Der EPG stellt alle Programmdaten nich nur für eine Woche sondern bis zu 14 Tage im Voraus bereit, Sendungen können nach Genres angezeigt sowie Zusatzinformationen aufgerufen werden. Sofern der DMR-EX81S/EX71S über ein HDMI-Kabel mit einem kompatiblen Panasonic TV verbunden ist, ist mit VIERA Link die vollständige Bedienung des Rekorders über die Fernbedienung des Fernsehgerätes möglich.

Über den USB-Port können JPG-Fotos oder MP3-Dateien, die auf einem USB-Medium gespeichert sind, abgespielt oder kopiert sowie DivX-Filme geschaut werden. Musik kann sowohl über USB-Port als auch von CD auf die Festplatte kopiert werden. Die integrierte Gracenote-CD-Datenbank, die über die Panasonic Homepage aktualisiert werden kann, versieht die Songs mit Informationen zu Titel, Interpret und Album.

|

Weitere News
  ZURÜCK