News

IFA: Panasonic & Berliner Philharmoniker zeigen Konzerte in 4k & HDR

Im September 2016 verkündete Panasonic die Kooperation mit den Berliner Philharmonikern; im Januar 2017 startete die enge Zusammenarbeit beider Partner in der Weiterentwicklung von Audio- und Video-Technologien. Zur IFA präsentiert Panasonic das Systemupgrade der Videoplattform Digital Concert Hall (DCH). Mit diesen neuen technologischen Lösungen ist eine Übertragung der Konzerthallenatmosphäre in 4K HDR Qualität in die heimischen vier Wände und auf mobile Endgeräte möglich. Das Upgrade ist ab Mitte September für alle kompatiblen Panasonic TV und Blu-ray Geräte verfügbar.

Bereits seit Juli stattet Panasonic die Konzertsäle der Berliner Philharmoniker mit modernster 4K/HDR Aufnahmetechnik aus, um die Inhalte im Videostudio adäquat zu verarbeiten und weiter streamen zu können. Das Equipment beinhaltet neun Fernsehkameras, sieben Monitore und Switches sowie die beiden OLED-Spitzenmodelle EZW1004 und EZW954.

Zu Beginn der Konzertsaison 2017 / 2018 wurde das Eröffnungskonzert der Berliner Philharmoniker am 25. August bereits mit der neuen Aufnahmetechnik übertragen. Die Konzertmitschnitte können ab dem ersten Ausstrahlungstermin dann exklusiv für 120 Tage abgerufen werden.

Darüber hinaus arbeiten die Berliner Philharmoniker mit dem Entwicklungsteam von Technics, der High-End Audio-Marke von Panasonic, zusammen. Auf der IFA wurde von Technics der Prototyp für den neuen High End-Plattenspieler SP-10R vorgestellt.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK