News

IFA: Onkyo stellt Slimline-Produktreihe vor

Mit dem neuen LS5200 erweitert Onkyo seine Envision Cinema Produktfamilie um ein schlankes 2.1-Kanal Heimkinosystem. Ohne Lautsprecher, aber mit ähnlichen Spezifikationen wird der Netzwerk-Stereo-Receiver TX-L20D auf den Markt kommen. Surround-Sound-fähig wird Onkyos neue Slimline-Reihe schließlich mit dem 5.1-Kanal TX-L50 Netzwerk-AV-Receiver.

AirPlay, Spotify, Google Cast, Bluetooth und WLAN ebnen per Streaming über Smartphone oder PC den Zugang zu einem unbegrenzten Musikuniversum. Darüber hinaus sind noch weitere Internetradio- und Musikstreaming-Services direkt in das Benutzerinterface der Receiver integriert. Selbstverständlich wurde auch an eine intuitiv bedienbare Smartphone App gedacht.

Digitale und analoge Audioeingänge, ein Phono-Equalizer, ein USB-Eingang sowie UKW/RDS und DAB+ Tuner bereichern die Palette möglicher Wiedergabequellen noch um weitere Optionen.

Trotz seiner schlanken Maße stecken im zugehörigen Receiver des LS5200 zweimal 85 Watt Verstärkerleistung, um die geschwungenen 2-Wege Stereolautsprecher anzutreiben. Eine spezielle Technologie zur Phasenanpassung gewährleistet ein kohärentes Stereo-Klangbild – von den tiefsten Bässen des kabellosen Subwoofers bis hin zu den hochfrequenten Klängen der Kalottenhochtöner.

Mithilfe einer einzigen HDMI-Kabelverbindung lässt sich schnell und bequem von TV-Audio auf Kinosound wechseln. Kompatibilität mit dem HDCP 2.2-Standard ist ebenfalls an Board.

Das LS5200 dekodiert zudem verlustfreie Film-Soundtracks wie DTS-HD Master Audio und Dolby TrueHD. Eine Auswahl verschiedener DSP-Hörmodi ermöglicht die individuelle Anpassung des Klangs an verschiedene Inhalte.

Multiroom-tauglich wird das System durch die integrierte FireConnect Technologie, mit deren Hilfe jede Audioquelle vom Heimkinosystem optional auf passende Wireless-Lautsprecher (hierzu wird es von Onkyo demnächst Neuigkeiten geben) in anderen Räumen übertragen werden kann. Auch hier erfolgt die Steuerung praktischerweise über eine Smartphone App.

Ähnlich ausgestattet wie der Receiver des LS5200 ist der Standalone TX-L20D Netzwerk-Receiver für den Stereo-Betrieb bestimmt. Der TX-L50 bringt hingegen auch Surroundqualitäten mit – er lässt sich auch zu einem 5.1-Setup erweitern.

|

Weitere News
  ZURÜCK