News

IFA: LG zeigt 8k-Fernseher & Ultra HD-Streaming mit HbbTV

LG will auf der IFA einen ersten 8k-Fernseher vorstellen. Dieser verfügt über eine Bilddiagonale von 98 Zoll und hat mit 7680 x 4320 Pixeln die vierfache Auflösung bisheriger Ultra HD-Fernseher und die sechzehnfache Auflösung von Full HD. 

Ausserdem will LG für seine Ultra HD-Fernseher eine Menge Inhalte in Ultra HD-Auflösung verfügbar machen. Dafür sollen internationale Partner wie Netflix, Amazon und Wuaki und in einzelnen europäischen Ländern Filmbox Live, Maxdome, videociety und Okko sorgen. Netflix wird bekanntlich bereits im September in Deutschland starten. Wann in Deutschland Amazon, Videociety und Maxdome mit einem eigenen Ultra HD-Angebot nutzbar sind, ist hingegen noch offen.

LG wird ausserdem Ultra HD-Streaming über die HbbTV-Plattform vorführen und arbeitet dabei mit France Television zusammen. Mit der neuen auf HTML5 basierenden HbbTV 2.0-Spezifikation wird auch der HEVC-Codec zum Standard gehören, was von den TV-Sendern wahrscheinlich vor allem dazu genutzt werden dürfte, Bandbreite zu sparen.

|

Weitere News
  ZURÜCK