News

IFA: Erste Funkausstellung mit „Home Appliances“ startet am 29. August

In diesem Jahr findet vom 29. August – 3. September in Berlin die erste Funkausstellung statt, bei der es sich nicht nur um Unterhaltungselektronik sondern auch um Haushaltsgeräte dreht. Die „Home Appliances“ werden aber nicht direkt zwischen Flachbildschirmen und Blu-ray Disc-Playern platziert, sondern bekommen einen eigenen Bereich. Die Geräte der Elektro-Hausgeräte-Industrie werden sich in den Hallen 1.1 bis 6.1 präsentieren.

Viereinhalb Monate vor Messebeginn sind nach Angaben der Messeleitung mehr als 90 Prozent der Ausstellungsfläche der klassischen IFA vermietet. Und auch auch der neue Home-Appliances-Bereich soll bereits zu 80 Prozent ausgebucht sein.

Wegen den Haushaltsgeräten gibt es auch einige Änderungen auf dem Messegelände: Der 800 Quadratmeter große Internationale Fachbesucherempfang wird aufgrund der Erweiterung um die Home Appliances@IFA aus Halle 1.1 verlegt. Für die bislang in den unteren Hallen des Südgeländes platzierten „International Halls“ sind neue temporäre Hallen zwischen den Hallen 1 und 25 geplant.

Aufgrund des gestiegenen Zuspruchs von taiwanesischen Ausstellern öffnet die IFA eine eigene „Taiwan Image Hall“. Der Bereich „International Sourcing“ erhält ebenfalls eine separate Ausstellungsfläche in einer der temporären Hallen auf dem Berliner Messegelände.

Info: www.ifa-berlin.de

|

Weitere News
  ZURÜCK