News

Humax iCord Cable kommt im Juli

HUMAX bringt mit dem iCord Cable die Kabelvariante des Satellitenreceivers iCord HD+ in den Handel. Der DVB-C-Reciever ist für alle Kabelnetzbetreiber geeignet, die den Empfang per CI oder CI+ Modul unterstützen. Für den Empfang des Angebotes von Kabel Deutschland genügt (nach erfolgreicher Zertifizierung) die KDG-Smartcard. Die 500 GB Festplatte lässt sich nicht nur für TV-Aufnahmen nutzen, sondern auch für die eigene Musik oder Fotosammlungen. Der HUMAX iCord Cable lässt sich per mitgeliefertem W-LAN-Stick oder Netzwerkkabel über den heimischen Router mit dem Internet verbinden. Anschließend stehen dem Nutzer über das HUMAX TV Portal verschiedene Online-Dienste zur Verfügung: Ein Premium Programmführer (EPG) von tvtv, maxdome, die Mediatheken von ARD und ZDF, die Videoplattform YouTube, der Fotodienst Flickr und eine Auswahl von Internet-Radiosendern. Der HUMAX iCord Cable ist etwas kompakter als die Satellitenvariante und ab Juli 2011 zu einem UVP von 399 EUR erhältlich.

|

Weitere News
  ZURÜCK