News

„Hulu UK“ vorerst gestoppt

Die von NBC, Disney und Fox betriebene Video-Plattform "Hulu" wird vorerst doch nicht nach Europa expandieren. England galt lange Zeit als der erste aussichtsreichste Markt für "Hulu" ausserhalb der USA. Doch wie der Telegraph berichtet, wurden die Gespräche mit den britischen TV-Sendern jetzt vorerst gestoppt. Die Sender wollen sich zunächst auf die eigene Vermarktung ihrer Sendungen auf verschiedenen Online-Plattformen konzentrieren und außerdem soll man sich auch nicht einig über die Werbevermarktung geworden sein, die Hulu in den USA in Eigenregie vornimmt. Zwar soll es in den letzten drei Wochen keine weiteren Gespräche mehr gegeben haben, ganz aufgeben will Hulu seine Pläne aber vorerst nicht. Auch eine Expansion nach Deutschland hatte Hulu-Chef Jason Kilar bereits in Aussicht gestellt. Ob es bereits konkrete Gespräche dazu mit den deutschen Sendern gegeben hat, ist aber nicht bekannt.

|

Weitere News
  ZURÜCK