News

USA: Apple startet iTunes Film-Verkauf parallel zum DVD-Start (offiziell)

Der Hollywood Reporter meldet, dass heute eine Ankündigung von Apple über eine Neuerung beim iTunes-Film-Verleih zu erwarten sei: Dem Bericht zufolge soll Apple mit einer großen Anzahl von Hollywood-Studios Verträge abgeschlossen haben, die es dem Unternehmen erlaubten Filme in den USA bereits parallel zum DVD-Start über iTunes online zu verkaufen.

Genannt werden die Studios Fox, Walt Disney Studios, Warner Bros., Paramount, Universal, Sony Pictures, Lionsgate und New Line aber auch kleinere Anbieter wie First Look oder Image Entertainment. Nicht dabei sein sollen Titel von MGM.

In Deutschland befindet sich der Filmverkauf über iTunes gerade noch am Anfang. Erst seit Anfang April verkauft Apple auch über das deutsche iTunes verschiedene TV-Serien als Download. Dabei handelt es sich aber bislang zu einem großen Teil um deutsche Produktionen.

Update:

Apple hat die Neuerung für den Video-Download „Day and Date“ zum DVD-Start inzwischen bestätigt. Mit Preisen von 14.99 USD für neue Titel und 9.99 USD für Filme aus dem Katalogprogramm stellen die neuen Video-Downlads preislich keine besondere Konkurrenz zur DVD dar. Gerade ältere Titel sind auf DVD deutlich unter 10 USD erhältlich.

Zu den ersten Neuheiten in dieser Woche sollen die Filme „American Gangster“ und „The Diving Bell and the Butterfly.“ gehören. Weitere angekündigte Neuheiten sind u.a. „Juno,“ „Cloverfield,“ „I Am Legend,“ „There Will Be Blood,“ „Alvin and the Chipmunks“ und „Walk Hard: The Dewey Cox Story.“

|

Weitere News
  ZURÜCK