News

High End: Panasonic zeigt Plasma-Topmodell ZT60

 Auf der nahenden High End in München zeigt Panasonic ihren nach eigenen Angaben besten Plasma-Fernseher der Firmengeschichte: Den Panasonic ZT60.

Das neue Studio Master Panel, das eine extrem aufwendige Produktion erfordert, soll neue Maßstäbe bei Kontrast und Fabtreue setzen. Damit soll der ZT60 wohl nun endgültig zum "KURO-Killer" werden.

Als erster Consumer-TV erfüllt das Modell bereits die hohen Anforderungen europäischer Sendeanstalten nach EBU-Spezifikation Tech 3321. Diese Spezifikation überträgt die Anforderungen der Studiomonitore, die in den Produktionsketten der Hollywood-Studios zum Einsatz kommen, ins Wohnzimmer und Heimkino.

Das Display des ZT60 wird erstmalig für einen Plasma-TV in einer Hitzedruckkammer (Autoklav) gasfrei versiegelt, um Spiegelungen zwischen den Glassschichten vollkommen auszuschließen. Auch extern auftreffendes Licht wird eliminiert, so dass beim Studio Master Panel nur das leuchtet, was auch zum Bild gehört. Das Frontglas wird schon bei der Fertigung mit dem Panel in einer großen Kammer blasenfrei laminiert. Nur so kann der ZT60 sein extrem scharfes Bild und hohen Kontrast realisieren. Hinzu kommt, dass der ZT60 nur in begrenzter Stückzahl zur Verfügung steht. Wer einen ergattert, tritt mit dem Erwerb in den exklusiven Owners Club mit goldener Clubkarte ein.

Selbstverständlich bietet Panasonics Flaggschiff sämtliche Smart VIERA-Vorzüge. Integriertes WLAN, Hexaprocessing-Engine und My Home Screen zählen hierzu. Ebenso Sprachsteuerung und der Touch Pad Controller sowie die Steuerung des TVs mit der VIERA Remote App 2.

Mit dem Twin HD Triple Tuner können nun auch mit einem TV-internen Tuner zwei Programme gleichzeitig aufgenommen werden, auch zwei CI+ Slots stehen zur Verfügung.

Der Pansonic TX-P65ZT60 kommt mit zwei 3D-Shutterbrillen Ende Mai in den Handel und wird 4499 EUR kosten.

|

Weitere News
  ZURÜCK