News

HDTV: Sky HD-Receiver mit hohen Preisen (Update)

Zum Start von "Sky" hat der Sender auch die Preise bekannt gegeben, zu denen Neukunden Receiver erwerben können. Sky bietet verschiedene Modelle sowohl zum Kauf als auch zur Miete an. Der Anreiz zum Abschluss eines Abos mit gleichzeitigem Kauf hält sich dabei in Grenzen: Ein einfacher Receiver soll 69 EUR kosten, ein HDTV-Receiver 199 EUR und ein Festplattenreceiver 249 EUR. Das sind Preise, die im Handel auch ganz ohne Abo oft unterboten werden. Den für Sky HD nutzbaren Humax PR-HD1000 bekommt man z.B. im Handel schon teilweise für weniger als 199 EUR, die zertifizieten Modelle von Philips sogar für unter 150 EUR.

Damit bleibt Sky Deutschland weit hinter den Angeboten zurück, mit denen Sky in England auf Kundenfang geht. Dort gibt es einfache Sky-Boxen und teilweise auch Modelle mit Festplatte beim Abschluss eines Abos meist umsonst und selbst für die "Sky HD"-Box mit Twin-Tuner und Aufnahmemöglichkeit bezahlen Neukunden in England derzeit nicht mehr als 49 Pfund (ca. 57 EUR).

Die Mietangebote von Sky Deutschland sehen keine monatlichen Zahlungsmodelle sondern lediglich eine einmalige Zahlung vor. Hier berechnet Sky unabhängig vom Umfang des gebuchten Abo-Pakets 99 EUR für den HDTV-Receiver. Genaue Angaben zu den verwendeten Receivern macht Sky nicht, es wird lediglich eine Abbildung eines Humax-Receivers gezeigt und während des Bestellvorgangs wird der HD-Receiver als "Sky HD Receiver von Philips" (ohne Modellangabe) bezeichnet.

Update: Auf Anfrage konnte die Premiere-Pressestelle lediglich mitteilen, dass die Receiver voraussichtlich ab August erhältlich sein sollen, aber auch keine genauen Angaben zu den verwendeten Modellen geben.

|

Weitere News
  ZURÜCK