News

HDTV: „ORF 1 HD“ startet am Montag

Am 2. Juni fällt der Startschuss für HDTV in Österreich. Nach einer Testphase geht der ORF noch vor der Fussball-EM 2008 mit seinem HDTV-Angebot „ORF 1 HD“ offiziell aus Sendung. Zu empfangen ist der Sender aufgrund der Verschlüsselung aber nur von TV-Zuschauern, die in Österreich ihre Gebühren zahlen und über die erforderliche Smartcard zur Freischaltung der ORF-Programme verfügen.

Neben der offiziellen ORF DIGITAL SAT-Karte soll aber auch für österreichische Premiere-Abonnenten, die bereits die ORF-Programme mit der Premiere-Karte empfangen, „ORF 1 HD“ freigeschaltet werden. Auch einige Kabelnetzbetreiber in Österreich planen bereits die Übernahme von „ORF 1 HD“.

„ORF 1 HD“ ist ein Simulcast des normalen „ORF 1“-Programms. Sendungen, die nicht in HDTV vorliegen, werden auf 720p hochskaliert. Als erste Sendung wird am Montag um 9.00 Uhr die Dokumentation „Der Tiger und der Mönch“ aus der Reihe „Universum“ in HDTV ausgestrahlt. Echte HDTV-Sendungen werden in der Programmvorschau des ORF bereits mit „High Definition“ gekennzeichnet. Laut dieser werden zumindest am Anfang echte HDTV-Programme aber nur recht selten zu sehen sein. Obwohl der ORF viele TV-Serien zeigt, die in HDTV produziert wurden, werden diese vorerst noch nicht in HDTV ausgestrahlt. So wird nach dem Sendestart am Montag die nächste HDTV-Sendung auch erst das Eröffnungsspiel zur Fussball-EM am 07.06. ab 17:50 Uhr sein.

Als nächstes HDTV-Highlight sollen die Olympischen Spiele in Peking im August 2008 in HDTV präsentiert werden. Zukünftig sollen aber auch Serien wie „C.S.I. Miami“ oder „Dr. House“ und Spielfilme wie „Walk the Line“ oder „Brokeback Mountain“ vom ORF in echtem HDTV gezeigt werden.

ORF 1 HD

* Astra-Position 19,2 Grad Ost
* Transponder 57
* Frequenz 10832 MHz
* Symbolrate 22000
* FEC 5/6
* horizontale Polarisierung

|

Weitere News
  ZURÜCK