News

HDTV: Humax iCord HD+ ab November

Humax plant für den Herbst eine überarbeitete Version des Festplattenreceivers iCord HD für den Satellitenempfang inklusive HD+. Der neue iCord HD+ soll voraussichtlich ab November zum Preis von rund 749 EUR verkauft werden. Neben TV-Aufnahmen können auch MP3 und JPEG-Dateien auf der internen 1 GB-Festplatte gespeichert werden.

HD+ kann über das integrierte Nagravision-Verschlüsselungssystem direkt genutzt werden. Eine für 12 Monate freigeschaltete Smartcard für den HD+ Empfang wird direkt mitgeliefert.

Neben einem HDMI-Anschluss verfügt der iCord HD+ auch über USB und Netzwerk-Anschlüsse. Über letzteren soll auch DLNA-Netzwerkstreaming möglich sein. Geplant ist, dass Nutzer auf diesem Wege auch auf die Inhalte der Festplatte via PC oder geeigneten Humax-Receivern zugreifen können.

Der linuxbasierte iCord HD+ ist mit einem HDTV-Twin-Tuner ausgestattet und soll auch einige internetbasierte Dienste wie Internetradio bieten. Dazu verfügt der Receiver auch über einen eigenen Webbrowser (ANT Galio 3.0). Humax beabsichtigt auch eine Unterstützung von Video on Demand-Angeboten oder die Nutzung der Mediatheken von ARD & ZDF mit dem iCord HD+. Ebenso soll der Receiver die neuen hochauflösenden Videotextangebote darstellen können.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK