News

HDTV: „HD suisse“ vor dem Aus?

Das Schweizer Fernsehen muss sparen. Laut Schweizer Medienberichten könnte die Verschuldung der SRG SSR idée suisse, die die in deutscher, französischer und italienischer Sprache ausgestrahlten TV- und Radioprogramme in der Schweiz betreibt, ansonsten bis 2014 auf bis zu 790 Millionen CHF (ca. 526 Millionen EUR) ansteigen.

Bei der Suche nach Sparmaßnahmen sind u.a. auch Kürzungen oder gar eine Streichung von "HD suisse" im Gespräch. Der 2007 gestartete HDTV-Sender wird via Satellit (Eutelsat 13° Ost) verschlüsselt ausgestrahlt und zeigt einen Mix aus Sport, Kultur, Filmen und Serien in HDTV.

Zu den weiteren Optionen gehört u.a. ein Ausstieg des Schweizer Fernsehens bei 3sat oder dem französischen Auslandssender TV5 Monde.

|

Weitere News
  ZURÜCK