News

HDTV: DVB-T2 HD-Sendernetz bekommt neuen Eigentümer

DVB-T FMT Nuernberg

Noch vor dem Start des neuen DVB-T2 HD-Angebots wechselt der Anbieter der gemeinsamen Plattform der Privatsender seinen Eigentümer: Mobilcom-Debitel hat als hundertprozentige Tochtergesellschaft der freenet AG heute einen
Kaufvertrag über den Erwerb von 100 Prozent der Geschäftsanteile des Sendernetzbetreibers Media Broadcast unterzeichnet.

Bei Genehmigung durch die Kartellbehörden und Vollzug der Übernahme wird die Mobilcom-Debitel GmbH einen Kaufpreis in Höhe von ca. 295 Millionen Euro für Geschäftsanteile und Gesellschafterdarlehen leisten sowie Bankverbindlichkeiten ablösen. Mit dem Vollzug der Übernahme wird spätestens im April 2016 gerechnet.

In Verbindung mit einer Beteiligung am Glasfasernetzbetreiber eXaring AG will Freenet durch den Zukauf zum führenden „Digital-Lifestyle-Provider“ in Deutschland werden und erhofft sich neue Erlösquellen für das neue Geschäftsfeld des linearen und internetbasierten Fernsehens. Die Privatsender werden via DVB-T2 überwiegend verschlüsselt und nur gegen Bezahlung empfangbar sein.

DVB-T2 HD bietet neben den via Antenne empfangbaren HDTV-Sendern über die „Multithek“ auch Zugriff auf weitere internetbasierte Programme, die mit HbbTV-Technik auf dem Fernseher betrachtet werden können.

Der Satelliten-Geschäftsbereich der Media Broadcast Gruppe ist von der Akquisition nicht umfasst.

Ob die Übernahme von Media Broadcast einen Einfluss auf den Start und die Konzeption des DVB-T2 HD-Angebots haben wird, ist noch nicht bekannt. In den letzten Monaten wurden bereits zahlreiche Sender auf den DVB-T2-Sendebetrieb umgestellt. Die Einführungsphase mit der Ausstrahlung von ca. sechs HDTV-Sendern via Antenne wird voraussichtlich im Mai beginnen.

Im vollen Programmumfang soll die DVB-T2 HD-Plattform im Frühjahr 2017 in den Regionen der Einführungsphase starten und bis 2019 vollendet werden. DVB-T2 HD wird bundesweit über sechs Multiplexe der Öffentlich-Rechtlichen und privaten Sender verbreitet und voraussichtlich eine Auswahl von rund 40-50 Programmen bieten. Die HDTV-Programme von ProSiebenSat.1, RTL und dem ZDF werden in 1080p ausgestrahlt.

Weitere Details zu DVB-T2 HD finden Sie in unserem Special DVB-T2 HD – Das bietet das neue HDTV-Antennenfernsehen.

|

Weitere News
  ZURÜCK