News

HDTV: Schneller DVB-T2-Ausbau in England bis Ende 2010 geplant

In Großbritannien beginnt Ende 2009 die offizielle Ausstrahlung von HDTV-Programmen im neuen DVB-T2-Standard. Über den sogenannten "Multiplex B" sollen BBC HD, ITV HD und Channel 4 HD ab Anfang Dezember über den Sender Winter Hill für den Großraum Manchester und Liverpool ausgestrahlt werden.

Danach ist eine zügige Ausweitung der HDTV-Ausstrahlungen auf andere Regionen geplant. Die BBC und der technische Dienstleister Arqiva wollen noch Ende 2009 London versorgen und ab dem Frühjahr 2010 terrestrisches HDTV im DVB-T2-Standard auch in den Großräumen Glasgow, Newcastle, Birmingham, Leeds und Bradford anbieten.

Bis zum Ende 2010 sollen in den meisten Regionen, die bereits mit DVB-T versorgt werden, auch die HDTV-Programme zu empfangen sein. Durch die Nutzung von DVB-T2 werden laut Arqiva rund 67 Prozent mehr Kapazität auf einem Kanal verfügbar sein. In Verbindung mit H.264-Kompression anstelle von MPEG2 ermöglicht dies auch die Übertragung mehrerer HDTV-Sender auf einem Kanal.

|

Weitere News
  ZURÜCK