News

HD+ will mit Ultra HD-Sendern weiter wachsen

Die Bezahl-Plattform HD+ will in Zukunft auch Ultra HD-Programme via Satellit verbreiten: „Unser Ziel ist es, bei HD+ so rasch wie möglich UHD-Inhalte anzubieten, die deutlich über ein klassisches Demo-UHD-Angebot hinausreichen werden“, erklärte Wilfried Urner, Vorsitzender der Geschäftsführung der HD PLUS GmbH im Rahmen der Bekanntgabe der aktuellen Abonnentenzahlen: „Nur mit einem HD-Signal können die wesentlichen technologischen Vorzüge eines UHD-Fernsehgerätes bereits heute erlebt und die Qualitätsvorteile genutzt werden. Mit herkömmlicher Standard-Qualität als Quelle ist die Enttäuschung beim Kunden dagegen vorprogrammiert.“

Bislang sind allerdings ausser dem Pay TV-Anbieter Sky noch keine deutschen Sender bekannt, die konkret ein eigenes Ultra HD/4k-Programm planen. Ausserdem sind derzeit auch nur wenige Ultra HD-Fernseher in der Lage, Ultra HD-Programme via Satellit zu empfangen.

HD+ konnte im letzten Jahr die Anzahl der Bezahl-Kunden um rund 17 Prozent steigern. Zum 31.12.2014 verfügte das Unternehmen über 1.654.330 Kunden, die für das verschlüsselte HDTV-Angebot der Privatsender zahlen.

|

Weitere News
  ZURÜCK