News

HD+: 900 Fans und wenige Freunde bei Facebook

Die Astra-Satellitenplattform HD+ ist jetzt auch auf Facebook mit einer eigenen Seite präsent. Diese ist über die Adresse http://www.facebook.com/HDPLUSGmbH zu erreichen. Neben Informationen zu aktuellen nativen HD-Ausstrahlungen der einzelnen Sender stellt sich der Anbieter dort auch der Kritik des Publikums. "Grundsätzlich, und das zeigt auch eine aktuelle Umfrage unter HD+-Nutzern, spiegelt die Diskussion über Restriktionen, die vor allem in Fachkreisen geführt wird, nicht die Mehrheitsmeinung unter den HD+-Nutzern wider", hatte HD+ Chef Wilfried Urner noch vor kurzem in einem Interview erklärt.

Diese Mehrheit scheint ihren Weg allerdings noch nicht zu Facebook gefunden haben. Denn – ganz unabhängig davon wie man zu HD+ steht – fällt auf, wie einseitig die "Fans" der Facebook-Seite von HD+ sich negativ zu dem Angebot äußern. Es finden sich kaum positive Stimmen und vor allem die Restriktionen der Privatsender bei der zeitversetzten Wiedergabe werden immer wieder kritisiert.

Auch kritische Fragen werden vom Facebook-Team von HD+ beantwortet, welches sich in einer Rolle zwischen Kunden- und Senderinteressen befindet: Denn HD+ stellt zwar die technische Plattform bereit, letzendlich verantwortlich für die Aktivierung der Restriktionen sind allerdings die Privatsender selbst und bislang ist kein einziger HD+ Sender bekannt, der auf die Restriktionen verzichtet. Konkrete Aussagen zu einer Lockerung der Restriktionen wurden noch nicht gemacht.

Auch auf YouTube ist HD+ jetzt mit einem eigenen Video-Kanal präsent. Der offizielle YouTube-Channel mit einigen Werbeclips und Einführungsvideos zu HD+ ist am einfachsten durch die direkte Eingabe von http://www.youtube.com/HDPLUSGmbH zu finden. Über die Suchfunktion von YouTube findet sich hingegen bei Eingabe von HD+ an erster Stelle das Video "Die Wahrheit über HD+", welches sich sehr kritisch mit der Satellitenplattform auseinander setzt und schon einmal von YouTube entfernt wurde.

|

Weitere News
  ZURÜCK