News

HBO plant eigenen Streaming Service ab 2015

Time Warner will 2015 in den USA einen eigenen HBO Streaming-Service starten. Dabei hat man vor allem die Haushalte im Auge, die bislang keine Möglichkeit für ein HBO-Abo haben, weil sie zwar einen Breitband-Internetanschluss nutzen, aber keinen Kabelanschluss oder Satelliten Pay TV-Abo haben. Bereits jetzt bietet HBO in den USA den Service HBO Go an, der aber ein Kabel- oder Sat-Abo voraussetzt, welches typischerweise über den Netzbetreiber abgeschlossen wird.

HBO-Chef Richard Plepler sieht ein zukünftiges Potential von 80 Millionen Haushalten in den USA, die bislang kein HBO haben. Ob es sich dabei ausschließlich um einen Dienst für die HBO-Eigenproduktionen handeln wird oder ähnlich wie Netflix ein sehr breites Film- und Serien-Angebot zur Verfügung gestellt werden soll, ist nicht bekannt.

Langfristig will HBO diesen Streaming-Service auch international anbieten. Dabei dürfte HBO aber auch Rücksicht auf seine Pay TV-Partner nehmen, die die HBO-Programme international verbreiten. In Deutschland hat HBO gerade seinen Vertrag mit Sky bis zum Ende des Jahrzehnts verlängert. Sky zeigt die HBO-Serien und -Filme auf seinem eigenen Kanal „Sky Atlantic HD“.

|

Weitere News
  ZURÜCK