News

H.264-Codec bleibt für Webvideos lizenzfrei

Der sich insbesondere für HDTV etablierte Video-Codec H.264 soll für kostenlos im Internet angebotene Webvideos dauerhaft lizenzfrei bleiben. Das hat die MPEG LA jetzt mitgeteilt. Bereits bislang war H.264 lizenzfrei, weil die MPEG LA zunächst bis 2015 auf Lizenzen verzichtete. Gänzlich kostenlos ist H.264 aber damit nicht. Für Hardware und Software, die den Codec nutzt, müssen weiterhin Lizengebühren gezahlt werden. Ebenso werden weiterhin Lizenzgebühren für kostenpflichtig angebotene Videos und andere kommerzielle Anwendungen des Codecs fällig.

|

Weitere News
  ZURÜCK