News

Grundig präsentiert drei Blu-ray Disc-Player

In Kürze will auch der fränkische Traditionshersteller Grundig in den Markt der Blu-ray Disc-Player einsteigen und bietet dafür drei Modelle zur Auswahl, die ihre Technik in einem 45 mm flachen Slim Line-Gehäuse verpacken.

Nur das Topmodell, der GBP 7000 3D ist, wie die Bezeichung bereits vermuten lässt, in der Lage 3D-Blu-ray-Discs abzuspielen. Ausserdem ist er über eine integrierte WLAN-Schnittstelle in der Lage drahtlos die BD-Live Funktion zu nutzen. Die beiden günstigeren Schwestermodelle GBP 6100 2D und GBP 6000 2D benötigen hierfür eine Kabelverbindung über die rückseitige Ethernet-Buchse und müssen sich auf die Wiedergabe von herkömmlichen 2D-Bildmaterial beschränken.

Die weiteren Ausstattungsmerkmale der drei Player sind ansonsten identisch. Sie können DVDs auf bis zu 1080p hochskalieren und unterstützen sämtliche neuen HD-Tonformate. Das Laufwerk nimmt neben Blu-ray Discs auch alle gängigen DVD- und CD-Formate entgegen. Über die in der Gehäusefront eingelassene USB-Buchse können Inhalte von Speichersticks wiedergegeben werden.

Die integrierte CEC-DigiLink-Funktion erlaubt die Bedienung eines an die HDMI-Schnittstelle angeschlossenen Fernsehers mit der Fernbedienung der einzelnen Player. Ausserdem ist im Android-Markt und im Apple-Store eine kostenlose Fernbedienungs-App für die jeweiligen Smartphones erhältlich.

Alle drei Modelle werden noch im März 2012 im Handel erhältlich sein. Der in schwarz-silber gehaltene GBP 7000 3D soll 199 Euro (UVP) kosten. Der gleichfarbige GBP 6100 2D kostet 149 Euro (UVP) und der ausschließlich schwarz gefärbte GBP 6000 2D hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 129 Euro.

|

Weitere News
  ZURÜCK