News

Google startet eigenen eBook-Store

Google hat in den USA ein eigenes eBook-Angebot gestartet. Dieses lässt sich über Apps auf iOS und Android-Geräten und mit dem Adobe-DRM-System auch auf den eBook-Readern Sony Reader (PRS-300 bis PRS-700), Aluratek Libre, Astak EZ Reader, Barnes & Noble Nook, BeBook, Bookeen, COOL-ER, Elonex eBook, HanLin eBook, IREX Digital Reader und Neolux Nuut nutzen. Auf dem amazon Kindle lassen sich die eBooks nicht darstellen. Auf unterstützten Geräten lassen sich Bücher hingegen sogar parallel nutzen. Verfügen diese über eine Internetanbindung wird der aktuelle Lesefortschritt zwischen den Readern synchronisiert so dass auf diesen die jeweils aktuelle Seite angezeigt wird.

Das Angebot des "Google ebookstore" besteht u.a. aus New York-Times-Bestesellern für meist 12,99 USD aber auch zahlreichen kostenlosen eBooks. Kommerzielle Bücher lassen sich zunächst nur von Nutzern mit Wohnsitz in den USA erwerben. Die Abrechnung erfolgt über den Google-eigenen "Checkout"-Dienst. Wann "Google eBooks" ausserhalb der USA starten wird, ist derzeit noch offen.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK