News

Google kauft „Motorola Mobility“

Google erwirbt für rund 12,5 Milliarden US-Dollar das Mobilfunkunternehmen "Motorola Mobility". Dadurch bekommt Google neben der Software auch noch direkteren Einfluss auf die Hardware-Entwicklung von Smartphones und Tablets mit Android-Betriebssystem – und Motorola-User vielleicht auch einen besseren Update-Support. Android soll aber weiterhin eine offene Plattform bleiben, die Motorola ebenso wie andere Mobilfunkunternehmen lizensieren können. Da Motorola sich in den letzten Jahren nach einigen Flops weitgehend auf Android als Betriebssystem konzentriert hatte, erschien das Unternehmen nach einer Mitteilung von Google-Chef Larry Page im Google-Blog als idealer Kandidat für eine Übernahme. Der Kauf steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der US-Wettbewerbsbehörden.

|

Weitere News
  ZURÜCK