News

Google-Handy „T-Mobile G1“ ab 2. Februar in Deutschland

T-Mobile hat heute den Verkaufsstart des ersten Google-Handys mit dem "Android"-Betriebssystem für den Februar angekündigt. Das "T-Mobile G1" soll ab dem 2. Februar verkauft werden.

Ebenso wie in den USA wird das "T-Mobile G1" in Deutschland exklusiv von T-Mobile vertrieben. Produziert wird das Touchscreen-Handy mit 3 Megapixel-Kamera von HTC. Es verfügt über einen Touchscreen, eine alphabetische Tastatur sowie einen kleinen Trackball zur Menünavigation. Zur Datenverbindung stehen HDSPA bis zu 7.2 Mbps UMTS, EDGE und WLAN zur Verfügung. Neben zahlreichen vorinstallierten Google-Anwendungen wie Google Maps, Mail oder YouTube kann weitere Software über den "Android Market" installiert werden, der auch in Deutschland zum Start zur Verfügung stehen soll.

T-Mobile bietet Privatkunden das T-Mobile G1 mit 24 Monaten Laufzeitvertrag in den Tarifen Combi Flat XS, S, M und L an. Diese enthalten neben unterschiedlich zugeschnittenen Telefon-Flatrates auch eine Flatrate für die mobile Datenübertragung (Combi Flat S, M und L) beziehungsweise ein Inklusivvolumen (Combi Flat XS mit 200 MB/Monat). Es ist wahrscheinlich, dass die "Flatrate" ähnlich wie bei den iPhone-Tarifen ab einem bestimmten Datenvolumen gedrosselt wird.

In Verbindung mit den Tarifen Combi Flat M und L kostet das G1 jeweils 1 Euro. Neukunden sollen das T-Mobile G1 in Kürze mit einem Combi Flat Tarif unter www.t-mobile.de/g1 vorbestellen können. Genaue Informationen zu den einzelnen Tarifen liegen derzeit noch nicht vor.

 

 

 

|

Weitere News
  ZURÜCK