News

Google Assistant ab Herbst auf deutschen LG TVs

LG OLED Canyon 1

LG veröffentlicht im Herbst auch in Deutschland das Update für den "Google Assistant" auf seinen neuen 2018er TVs. Die Google-Sprachsteuerung soll in die "AI ThinQ" LG-Fernseher des Modelljahrs 2018 in den OLED & Super UHD-Reihen integriert werden. Bereits seit dem Frühjahr gibt es den Google Assistant in den englischssprachigen Ländern USA, Großbrittanien, Kanada und Australien. Mit dem Update im Herbst werden dann fünf Sprachen nutzbar sein. Ein Update für ältere LG-Fernseher ist nicht geplant. Der Google Assistant lässt sich direkt am Fernseher steuern, unterstützt aber auch Sprachbefehle von anderen Geräten wie z.B. den Google Home-Lautsprechern. Mit Hilfe des "Google Assistant" können die Fernseher auch als zentrale Schaltstelle des Smart Homes fungieren und zahlreiche Geräte wie Roboter-Staubsauger, Thermostate, Luftreiniger oder smarte Beleuchtungslösungen steuern, sofern diese kompatibel sind. So können Suchanfragen wie etwa die Wettervorhersage, die Öffnungszeiten eines Restaurants in der Nähe, aktuelle Sportergebnisse oder auch ein Befehl, das Licht zu dimmen oder TV-Funktionen umzuschalten, per Spracheingabe erfolgen, ohne das laufende Fernsehprogramm unterbrechen zu müssen. Benutzer können auch besondere, als Fotos festgehaltene Momente wieder erleben, indem sie per Sprachbefehl Bilder abrufen, die auf Google Fotos gespeichert sind.

LG-Fernseher bei Amazon.de

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK