News

GfK untersucht Blu-ray Disc-Wissen

Die Blu-ray Group Deutschland hat von der GfK im Rahmen einer Umfrage untersuchen lassen, wie weit die Blu-ray Disc bereits in das Bewusstsein der Deutschen vorgedrungen ist. Laut der Umfrage wissen 91 Prozent der deutschen Videokäufer, was eine Blu-ray Disc ist. Wie hoch der Bekanntheitsgrad in der Gesamtbevölkerung sein soll, wird allerdings nicht mitgeteilt.

Laut Thilo Röhrig, dem Vorsitzenden der Blu-ray Group Deutschland sind 98 Prozent der Nutzer zufrieden oder sehr zufrieden mit der Blu-ray Disc und über 70 Prozent der Blu-ray Disc-Käufer beabsichtigten künftig weitgehend oder ausschließlich Filme auf Blu-ray Disc zu kaufen.

Videokäufer, die Blu-ray noch nicht selbst erlebt haben, zeigen sich skeptischer: Zwar sind über 40 Prozent davon überzeugt, dass die Blu-ray Disc zum neuen Standardformat wird. Doch jeder Zweite traut sich nicht zu, Fragen nach Qualität und Technik zu beantworten. Detailwissen über BD-Live oder die Möglichkeit, auch DVDs hochskaliert auf einem Blu-ray Disc-Player abspielen zu können, ist laut Röhrig bislang nur wenig verbreitet.

Vorurteile existieren laut der Blu-ray Group Deutschland auch weiterhin in Bezug auf die Kosten. Dabei sind Blu-ray Discs 2009 um ein Viertel billiger geworden (Durchschnittspreis 2009 laut GfK: 19 EUR) und auch Player sind bereits zum Teil unter 100 EUR zu bekommen (Durchschnittspreis 2009: 186 EUR).

|

Weitere News
  ZURÜCK