News

Fußball-WM 2014 in 4k statt 3D?

Die Fußball-WM 2014 in Brasilien wird möglicherweise zumindest in Teilen auch in 4k produziert werden. Derzeit läuft beim Confederations Cup ein Test von der FIFA und Sony, ob eine 4k-Live-Produktion bereits machbar ist. Vom Ausgang dieses Tests hängt es ab, ob dann auch die WM 2014 in 4k produziert wird. Die Entscheidung dazu soll in den nächsten Wochen getroffen werden.  Selbst dann hängt es allerdings von den TV-Sendern ab, ob sie auch wirklich die Spiele in 4k zeigen.

Während Fernsehen in 4k derzeit noch am Anfang steht, sehen die Perspektiven für die WM in 3D inzwischen eher schlecht aus. Die FIFA erwägt derzeit, eine 3D-Produktion der Spiele komplett abzusagen, nachdem der amerikanische Sport-Sender ESPN angekündigt hat, seinen 3D-Sender ESPN 3D mangels Zuschauer-Interesses zum Jahresende 2013 einzustellen. Daher will die IFA jetzt bei den Rechte-Inhabern das Interesse an einer 3D-Übertragung abfragen, um zu sehen, ob sich genügend Sender finden, die die zusätzlichen Kosten für die 3D-Produktion decken.

|

Weitere News
  ZURÜCK