News

„Full HD 3D-Brillen-Initiative“ bekommt weitere Unterstützung

Die von Panasonic, Samsung, Sony Corporation und X6D Limited (XPAND 3D) begründete "Full HD 3D-Brillen Initiative" erhält weitere Unterstützung: Heute haben Philips, Sharp, Toshiba und TCL erklärt, sich ebenfalls an der Entwicklung eines gemeinsamen, universalen Technologiestandards für aktive 3D-Brillen zu beteiligen.

Die Unternehmen wollen die Entwicklung und Lizensierung einer Bluetooth- und Infrarotgesteuerten, aktiven 3D-Brillentechnologie fördern und vorantreiben. Zudem wird die Standardisierung die verschiedenen Infrarot-Systemprotokolle der vier Gründer-Firmen beinhalten.

Die ersten Universalbrillen mit den neuen IR/Funk-Protokollen sollen Ende 2011 zertifiziert werden. Ein einheitliches Logo soll den gemeinsamen Standard kennzeichnen und die Auswahl der Brillen im Handel erleichtern.

|

Weitere News
  ZURÜCK