News

FTD: ARD & ZDF planen gemeinsames Video-Portal

Laut einem Bericht der Financial Times Deutschland planen ARD und ZDF ein gemeinsames Video-Portal, welches gegen Bezahlung oder werbefinanziert "Qualitätsinhalte aus 60 Jahren deutscher Fernsehgeschichte" bieten soll wie ZDF-Intendant Markus Schächter zitiert wird. Der Arbeitstitel für das Projekt, dessen Start für 2012 anvisiert wird, soll "Germany’s Gold" lauten. Unterstützung soll es bereits von zahlreichen TV-Produzenten geben. Welche Inhalte genau auf dem Portal gezeigt werden sollen, wurde nicht genannt.

In ihren Online-Mediatheken dürfen ARD und ZDF – nicht zuletzt durch Lobby-Einfluss – derzeit überwiegend nur das TV-Angebot der letzten sieben Tage anbieten. Eine große Hürde steht aber auch für das neue Portal auf jeden Fall noch im Weg: Die Genehmigung des Bundeskartellamts. Dieses hatte vor kurzem die Pläne von RTL und ProSiebenSat.1 für ein gemeinsames Videoportal abgelehnt obwohl dieses prinzipiell – wie jetzt auch "Germany’s Gold" – für weitere Sender offen sein sollte.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK