News

FreeSync-Update für Samsung TVs

2018_Samsung QLED Line-Up1

Samsung veröffentlicht für zahlreiche Fernseher ein Update zur Unterstützung von "FreeSync". Damit wird es möglich, Spiele von der Xbox One S und Xbox One X mit variabler Framerate zu spielen. Der Bildschirm passt sich automatisch der variablen Framerate an ohne dass ein neuer HDMI-Handshake erforderlich wird. Microsoft hatte das FreeSync-Update im April veröffentlicht. Samsung beginnt laut Rtings zunächst in den USA mit Updates für die Modellreihen Q9FN, Q8FN, Q7FN, Q7CN, Q6FN und NU8000. Wann auch die europäischen Geräte ein Update erhalten sollen, ist noch offen. Nach dem Update bekommen die Samsung-Fernseher im Game-Modus neue Einstellmöglichkeiten, mit denen sich der genutzte Frameraten-Bereich zwischen 90-120 Hz (Basic) und 48-120 Hz (Ultimate) mit Full HD-Auflösung einstellen lässt. Neben der Xbox One S und Xbox One X wird FreeSync auch von verschiedenen AMD-Grafik-Karten unterstützt. Die PlayStation 4 bietet noch keine FreeSync-Option.

Samsung-Fernseher bei Amazon.de

|

Weitere News
  ZURÜCK