News

"Freenet TV" HDTV-Sender ab sofort via Satellit (Update)

Freenet TV CI+ Modul

Freenet hat jetzt offiziell sein Pay TV-Angebot "Freenet TV" via Satellit gestartet. Damit ist das Sender-Paket nicht nur via DVB-T2 HD sondern auch via Satellit (Astra 19,2° Ost) zu empfangen. Das neue Pay TV-Angebot umfasst in erster Linie die HDTV-Versionen der großen Privatsender. Über das verschlüsselte Programmpaket werden zum Start die folgenden Sender verbreitet:

  • RTL HD
  • RTL2 HD
  • NITRO HD
  • VOX HD
  • n-TV HD
  • Super RTL HD
  • PRO7 HD
  • SAT1 HD
  • KABEL 1 HD
  • SIXX HD
  • SAT1 GOLD HD
  • PRO7 MAXX HD
  • DisneyChannel HD
  • Nickelodeon HD
  • MTV HD
  • WELT HD
  • Sport1 HD
  • Eurosport1 HD
  • TLC HD
  • DMAX HD
  • Insight TV HD
  • Tele5 HD

Eine Ausweitung des Programmangebots ist in Zukunft geplant. Im Unterschied zu "Freenet TV" via DVB-T2 HD werden die Sender via Satellit nicht in 1080p mit HEVC/H.265-Kompression sondern 1080i mit H.264-Kompression angeboten. Da die Sender intern bislang in 1080i produzieren, macht sich der Unterschied qualitativ praktisch nicht bemerkbar. Aufgrund der meist höheren Datenraten via Satellit ist die Bildqualität im Vergleich zu DVB-T2 HD sogar teilweise etwas besser.

Freenet verbreitet die Programme nicht über einen eigenen Satellitentransponder sondern nutzt die Frequenzen, die bereits für HD+ zum Einsatz kommen. Für die einzelnen Sender wird einfach eine zusätzliche Verschlüsselungskennung für das Irdeto-System von Freenet TV aufgeschaltet. Im Unterschied zu HD+ gibt es bei Freenet TV keine Smartcard sondern die Nutzer-ID ist direkt in das Empfangsmodul integriert.

Ebenso wie beim Empfang via Antenne kostet auch "Freenet TV" via Satellit 5,75 EUR pro Monat. Für den Empfang kann das bereits erhältliche Freenet TV CI+ Modul genutzt werden. Das Modul kostet 79,99 EUR. Alternativ gibt es von Technisat auch einen Satelliten-Receiver für den Empfang von "Freenet TV". Der "Technisat DIGIT S4 Freenet TV" mit integriertem Freenet TV-Modul kostet 109,99 EUR und ermöglicht auch die Aufnahme von Programmen auf einer USB-Festplatte sofern dies nicht von den Sendern wie RTL unterbunden wird. Zum Start gibt es als "Willkommensgeschenk" für drei Monate "Freenet TV" gratis.

Update: Freenet TV bietet Kunden mit dem Freenet TV CI+ Modul die Möglichkeit, dieses sowohl für DVB-T2 HD als auch den Satellitenempfang zu nutzen. Allerdings ist dazu eine Umstellung der Empfangsart über den Kundenservice erforderlich, damit das Modul seine Freischaltcodes erhält. Der einfache Wechsel des Moduls von einem DVB-T2 HD-Receiver in einen Sat-Receiver reicht nicht aus.

TechniSat Digit S4 freenet TV HD Sat-Receiver mit Single-Tuner für Empfang in HD, HDMI, empfangsbereit für freenet TV über Satellit, Schwarz bei Amazon.de für 86,99 EUR

|

Weitere News
  ZURÜCK