News

Eurovision bringt Obama-Zeremonie in HDTV nach Europa

Die European Broadcasting Union (EBU) stellt ihren Mitgliedern am 20. Januar zur Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Barack Obama am 20. Januar einen eigenen Eurovision HDTV-Feed zur Verfügung. Ab 18 Uhr soll die Fahrt von der Pennsylvania Avenue zum Weißen Haus und die anschließende rund zweistündige Amtseinführungs-Zeremonie in HDTV übertragen werden.

Die Übertragung aus den USA erfolgt via Glasfaserkabel. In Europa soll das auf 50 Hz konvertierte HDTV-Signal aber auch via Satellit verbreitet werden.

Mitglieder der EBU sind vorwiegend die Öffentlich-Rechtlichen Sender Europas und auch die deutschen Sender ARD und ZDF, deren nächste HDTV-Ausstrahlungen aber erst für den Sommer 2009 geplant sind.

Laut EBU hat es bislang aus Deutschland auch noch keine Anfrage nach dem HD-Feed gegeben. Interessenten gibt es sowohl in England als auch Frankreich.

|

Weitere News
  ZURÜCK