News

Erstes LTE-Handy von LG mit Quad-Core Prozessor

LG präsentiert mit dem LG Optimus G sein erstes LTE-Smartphone mit Quad-Core Prozessor. Der Snapdragon S4 Pro des LG Optimus G ist mit 1,5 GHz getaktet und ist dank asynchronem Multiprocessing (aSMP) in der Lage, die Rechenleistung eines jeden der vier Kerne unabhängig voneinander hoch- und herunterzufahren, um die Batterielaufzeit zu schonen.

Der 4,7 Zoll IPS-Touchscreen des Handys hat das Seitenverhältnis von 15:9 und eine Auflösung von 1280 x 768 Pixeln. Ausserdem handelt es sich hier um ein von LG Innotek und LG Display neu entwickeltes G2 Touch Hybrid Display, daß im Vergleich zu den bisherigen Panels dünner und reflexionsärmer ausfällt.

Zusätzlich zu der 13 Megapixel-Kamera ist das Optimus G noch mit weiteren Features ausgestattet, die die Nutzerfreundlichkeit verbessern sollen. Diese sind beispielsweise die Möglichkeit in einem laufenden Video herein- und herauszoomen zu können, direkt in einen Screenshot schreiben oder zeichnen zu können und diesen dann sofort als Anhang versenden zu können oder auch die Dual Screen Dual Play-Funktion. Damit können Smartphone-Inhalte nicht einfach nur auf einem TV abgezeigt werden, sondern es sind zeitgleich zwei unterschiedliche Bildinhalte auf dem Fernseher und dem Handy darstellbar.

Das Optimus G wird mit einem neu entwickelten Akku ausgestattet, der eine Kapazität von 2.100 mAh hat und soll laut neuesten Infos im Laufe des ersten Quartals 2013 in Deutschland erhältlich sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK