News

Erstes Android-Tablet von HTC

HTC hat auf dem Mobile World Congress sein erstes Android-Tablet vorgestellt. Das "Flyer" bietet einen 7 Zoll-Touchscreen mit 1024 x 600 Pixeln und wird mit der Android-Version 2.4 ausgeliefert – Eim Update auf die für Tablets optimierte Version 3.0 ist aber bereits geplant. Der kapzitive Bildschirm lässt sich nicht nur per Finger sondern auch mit einem Stift bedienen, der als Zubehör angeboten wird.

Integriert sind eine 1,5 GHz-CPU (Singel Core) und 1 GB RAM. Für Anwendungen stehen 32 GB Speicher zur Verfügung der sich mit microSD-Karten erweitern lässt. Neben einer 5 Megapixel-Kamera auf der Rückseite ist noch eine 1,3 Megapixeln-Kamera auf der Vorderseite vorhanden. Die Videoausgabe ist sowohl via HDMI als auch per DLNA-Streaming möglich. Mit dem 4000 mAh-Akku sollen rund vier Stunden Video-Betrieb und sechs Stunden bei einfacher Nutzung möglich sein.

Der Verkaufsstart des Flyer ist für den Mai geplant. In der einfachen Version mit WLAN b/g/n soll es rund 500 EUR kosten, mit integriertem HSDPA-Modem rund 700 EUR.

|

Weitere News
  ZURÜCK