News

Erster Opera-Browser für das iPhone

Apple hat den ersten Opera-Browser für das iPhone freigegeben. Opera Mini basiert nicht auf der WebKit-Engine des Safari-Browsers sondern der Technik, die Opera bereits für Handy-Browser auf anderen Systemen einsetzt. Größter Vorteil von Opera Mini ist die integrierte Seitenkompression, die gerade bei langsamen Mobilverbindungen das Laden größerer Seiten enorm beschleunigt. Im Unterschied zum Safari-Browser des iPhone lassen sich Seiten aber nicht stufenzlos aufzoomen. Dafür gibt es neben einer Standard-Ansicht auch eine Mobil-Anzeige, in der der Browser Seitenelemente neu anordnet um diese im Browser untereinander darzustellen. Opera Mini ist ab sofort kostenlos über den iTunes App Store erhältlich.

|

Weitere News
  ZURÜCK