News

Erster Cinemacsope-Fernseher von Philips

Flachbildschirme im 16:9-Format gibt es wie Sand am Meer, doch Philips kann jetzt mit einer echten Innovation aufwarten: Mit dem "Cinema 21:9" bringt das Unternehmen den ersten echten "Cinemascope"-Fernseher im Format 21:9 (oder 2,33:1) auf den Markt.

Mit diesem lassen sich Kinofilme im Cinemascope-Format (2,35:1 bzw. 2,40:1), die auch auf 16:9-Bildschirmen mit "schwarzen Balken" zu sehen sind, flächenfüllend darstellen. Lediglich 16:9- oder 4:3-Inhalte müssen im Format auf die noch breitere Darstellung angepasst bzw. mit Balken links und rechts dargestellt werden.

Wie andere LCD-Modelle von Philips ist auch der "Cinema 21:9" mit dem Beleuchtungssystem "Ambilight Spectra" ausgestattet. Die Markteinführung ist für das 2. Quartal 2009 geplant. Der Verkaufspreis ist noch offen.

www.cinematicviewingexperience.com

|

Weitere News
  ZURÜCK