News

Erste Xbox One-Nutzer bekommen „Creator’s Update“ mit Dolby Atmos-Support

Xbox One S

© Microsoft

Microsoft bietet jetzt ersten Xbox One und Xbox One S-Nutzern die Möglichkeit, das umfangreiche „Creator’s Update“ zu nutzen, welches im Frühjahr sowohl für Windows 10 als auch die Xbox One-Familie erscheinen soll. Zunächst bekommen einige ausgewählte Teilnehmer des „Xbox Insider“-Programms die Vorabversion der neuen Systemsoftware. Dabei wird es sich zunächst nur um eine kleine Gruppe handeln: Bis alle Teilnehmer des Test-Programms das Update nutzen können, werden laut Microsoft noch einige Wochen vergehen.

Das „Creator’s Update“ bietet zahlreiche optische Veränderungen der Benutzeroberfläche und auch die für objektbasiertem Mehrkanal-Sound wichtige Bitstream-Ausgabe.

Neben Dolby Atmos sollte damit auch die Wiedergabe von DTS:X-Soundtracks möglich sein – auf der Xbox One S auch von Ultra HD Blu-rays. Bislang erzeugten die Xbox-Konsolen intern eigene Mehrkanal-Audio-Streams, so dass die zusätzlichen Informationen für die Wiedergabe auf einem Dolby Atmos/DTS:X-AV-Receiver verloren gingen.

Ein genauer Termin für die offizielle Veröffentlichung des „Creator’s Update“ für alle Xbox One-Nutzer auch ausserhalb des „Xbox Insider“-Programms steht noch nicht fest.

Xbox One S bei Amazon.de

|

Weitere News
  ZURÜCK