News

Erste TVs mit „Toshiba Places“ im Frühjahr

Toshiba will im 2. Quartal seine ersten Fernseher mit dem bereits auf der IFA angekündigten Online-Dienst "Toshiba Places" in den deutschen Handel bringen. Toshiba plant in verschiedenen Preisklassen Fernseher mit Bildschirmgrößen ab 32 Zoll, die den direktem Zugriff auf Toshiba Places ermöglichen.

"Toshiba Places" soll den Zugriff auf Medieninhalte und Dateien, den Kauf von Videos und Musik und die gemeinsame Nutzung und den Austausch von Inhalten vereinfachen. Dabei will Toshiba auf allen Geräten eine einheitliche Oberfläche bieten – egal ob Fernseher, Notebook, Netbook oder Tablet-PC.

Toshiba Places ist nicht nur auf einen Nutzer beschränkt sondern bietet die Möglichkeit, Dateien und Inhalte gemeinsam zu nutzen – auf verschiedenen Geräten ebenso wie mit Freunden oder Verwandten. Die Zuschauer können zum Beispiel während eines Films bestimmte Szenen markieren und als Bookmark ablegen, um das Video zu einem späteren Zeitpunkt an genau dieser Stelle wieder zu starten; entweder auf dem selben Fernsehgerät oder auf einem anderen Abspielgerät, auf dem
Toshiba Places installiert ist. 

 

|

Weitere News
  ZURÜCK