News

Erste „Star Wars – Episode VII“-Dreharbeiten haben begonnen

Die ersten kleineren Dreharbeiten für „Star Wars – Episode VII“ haben bereits begonnen. Dies verriert Disney-Studio-Chef Alan Horn in einem Interview des „Hollywood Reporters“. Disney hatte bereits vor einigen Wochen den Startschuss für den Mai 2014 gekündigt. Weitere Informationen über das hinaus, was ohnehin bereits bekannt ist, wollte Horn aber nicht nennen. Zumindest verriet er, dass die Besetzung schon fast komplett sein sollte – ohne dabei Namen zu nennen.

Als ziemlich sicher gilt inzwischen, dass Mark Hamill, Carrie Fisher und Harrison Ford mit dabei sein werden. Die Hauptfiguren sollen aber drei neue junge Darsteller werden. Als Hauptquartier für die Dreharbeiten dienen die britischen Pinewood-Studios. In den letzten Wochen wurde ausserdem bereits über mögliche Dreharbeiten in Island und Marokko spekuliert, die eventuell am 14. Mai beginnen werden. Der unter der Regie von J.J. Abrams entstehende „Star Wars: Episode VII soll 30 Jahre nach den Ereignissen von „Star Wars – Episode VI – Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ spielen. „Star Wars – Episode VII“ soll in Deutschland am 17.12.2015 im Kino starten.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK