News

Erste Panasonic-Plasmas mit DivX

DivX gibt bekannt, dass die neue Plasma-Generation von Panasonic DivX-zertifiziert wurde. Die Modelle der neuen Viera Z1, V10 und G15-Serien können DivX-Videos direkt auf dem Fernseher abspielen. Dazu kann entweder der SD/SDHC-Kartenslot im Gerät genutzt werden. Alternativ gibt es aber auch die Möglichkeit, von einem DLNA-Media-Server die DivX-Videos auf die Panasonic-Fernseher streamen zu lassen. Außerdem unterstützen die Panasonic-Plasmas mit den "NeoPDP"-Panels auch die neuen "Viera Cast" Internet-Dienste.

Die Z1-Plasmas bieten einen Kontrast von 2.000.000:1 (nativ 40.000:1), sind THX-zertifiziert und werden in Größen von 46 und 54 Zoll verkauft. Die Plasmas der G15-Serie gibt es mit 42 und 46 Zoll-Diagonale. Für die G10-Serie stehen 42, 46 und 50 Zoll zur Auswahl. Für einen flüssigen Bewegungsablauf und hohe Bewegungsschärfe soll "Intelligent Frame Creation Pro" mit 600 Hz sorgen.

In England integriert Panasonic neben einem DVB-T-Tuner auch einen Satellitentuner in die neuen Plasma-Fernseher, mit dem sich das britische "Freesat" HDTV-Angebot empfangen lässt.

|

Weitere News
  ZURÜCK