News

DVB-T2 startet in Serbien

Serbien wird eines der ersten Länder mit TV-Ausstrahlungen im neuen DVB-T2-Standard werden. Laut Broadband TV News hat sich das Land für die Ausstrahlung von Digitalfernsehen via Antenne mit DVB-T2 und MPEG4-Kompression entschieden und will den kompletten Umstieg von analogem auf digitales Fernsehen bis zum 4. April 2012 vollenden.

DVB-T2 soll im Vergleich zu DVB-T aufgrund optimierter Übertragungsverfahren einen Kapazitätsgewinn von bis zu 45 Prozent bringen. Neben Serbien wird DVB-T2 voraussichtlich zum Jahresende auch in England starten. Dort soll DVB-T2 vor allem für die Übertragung von Programmen in HDTV genutzt werden.

In Deutschland gibt es bislang keine konkreten Pläne für die Ausstrahlung von TV-Programmen in DVB-T2. Das von ARD und ZDF mitbetriebene Institut für Rundfunktechnik will aber zumindest eine Option für eine HDTV-Übertragung mit DVB-T2 in Deutschland offen halten.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK