News

DVB-T2 kann 2009 starten - inklusive HDTV

Zum Ende dieses Jahres soll mit dem Sendebetrieb von DVB-T2 in Europa begonnen werden. Entsprechende Pläne der BBC wurden heute im Rahmen der Broadcasting-Messe NAB bekräftigt. Neben der BBC testet auch die italienische RAI bereits Übertragungen im DVB-T-Nachfolgestandard, der mit MPEG4-Kompression auch die Übertragung mehrerer Programme in HDTV erlaubt. Ob ARD und ZDF folgen und eines Tages auch ihre Programme via DVB-T2 übertragen werden, ist derzeit noch offen.

Die BBC nutzt für DVB-T2 eine Bandbreite von 35.9 Mbps auf einem Kanal. Das reicht bei MPEG4-Ausstrahlung für drei HDTV-Programme. Neben "BBC HD" sollen auf dem Kanal noch zwei weitere HDTV-Angebote ausgestrahlt werden. Zunächst soll das HDTV-Angebot nur in einigen Regionen starten, langfristig aber rund 95 % der Bevölkerung erreichen. Für den Empfang sind auch neue Empfänger erforderlich, die u.a. bereits von Pace entwickelt werden.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK