News

DVB-T2 HD ab 8. November in weiteren Regionen

Freenet TV CI+ Modul

Der DVB-T2 HD-Ausbau startet in die zweite Runde: Ab dem 8. November 2017 werden HD-Programme über Antenne in weiteren Regionen ausgestrahlt.

Neu hinzu kommen die Ballungsräume Dresden, Kassel, Koblenz und Freiburg. Neben den Öffentlich-Rechtlichen HDTV-Programmen konnen Zuschauer in diesen Regionen ab November auch 22 private Fernsehprogramme über Antenne empfangen. Die verschlüsselten Programme der Privatsender sind aber nur gegen Bezahlung empfangbar.

Zeitgleich werden u.a. die Senderstandorte Cuxhaven (Stadt), Göttingen (Espol), Heringsdorf, Hoher Meissner, Löbau, Pfaffenberg, Rhön, Stralsund (Garz), Wolfsburg und Würzburg auf DVB-T2 HD umgestellt. Durch den Umstieg auf DVB-T2 HD steigt hier die Zahl der öffentlich-rechtlichen Programme auf bis zu 17 an.

Die bisherige DVB-T-Ausstrahlung endet in den jeweiligen Regionen mit der Umstellung auf DVB-T2 HD.

Die aktualisierte DVB-T2 HD-Netzabdeckung soll in Kürze auch in der Datenbank unter www.dvb-t2hd.de/empfangscheck berücksichtigt werden.

3 Monate Amazon Music Unlimited für 0,99 EUR

|

Weitere News
  ZURÜCK