News

DVB-Konsortium beschliesst weiteren 3D-Standard

Das Steering Board der Industrievereinigung DVB hat die ersten Spezifikationen für einen weiteren Standard zur Übertragung von 3D-Bildern via Satellit, Kabel und DVB-T verabschiedet. Der neue "Service Compatible"-Standard soll es ermöglichen, ein 3D-Bild als Ergänzung eines 2D-Bildes zu übertragen.

Das hat den Vorteil, dass herkömmliche DVB-Empfänger zumindest das 2D-Bild empfangen können und für 3D nicht extra ein eigener Kanal reserviert werden muss. 3D-Bilder werden allerdings nach diesem Verfahren nur von neueren Geräten dargestellt werden können die für das "Service Compatible"-Format vorbereitet sind.

Das bisherige "Side by Side"-Verfahren hat den großen Nachteil, dass die Auflösung reduziert wird, lässt sich aber mit praktisch jedem Digital-Empfänger nutzen, weil die zwei Perspektiven innerhalb eines normalen HDTV-Bildes nebeneinander übertragen werden.

|

Weitere News
  ZURÜCK