News

Disney will "Star Wars"-Filme exklusiv für eigenen Streaming-Dienst

Disney will für seinen geplanten Streaming-Dienst möglichst viele exklusive Inhalte anbieten und versucht dafür sogar, bereits an TV-Sender verkaufte Ausstrahlungs-Rechte zurückzukaufen. In den USA hatte Disney die TV-Rechte an den "Star Wars"-Filmen an Turner Broadcasting verkauft, die das Recht haben, die Filme bis 2024 auf den Sendern TNT und TBS auszustrahlen. Jetzt verhandelt Disney laut Informationen von Bloomberg darüber, diese Rechte wieder zurückzubekommen, konnte mit Turner aber bislang keine Einigung finden, da die Sendergruppe neben der finanziellen Kompensation auch Inhalte benötigt, um die "Star Wars"-Filme zu ersetzen. Auch mit Netflix wurde eine Ende 2018 auslaufende Vereinbarung von Disney bislang nicht verlängert, die es dem Streaming-Dienst ermöglicht, die neuen "Star Wars"-Filme zu zeigen. Ab dem Kinojahr 2019 sollen alle neuen Disney und Pixar-Kinofilme nicht mehr bei Abo-Diensten (SVOD) sondern nur noch bei Disneys eigenem Streaming-Dienst zu sehen sein, dessen Start für 2019 geplant ist.

|

Weitere News
  ZURÜCK