News

Disney: Film-Service „Keychest“ soll Ende 2010 starten

Disney beabsichtigt laut einem Bericht des Home Media Magazine einen Start seines neuen Online-Dienstes "Keychest" zum Jahresende 2010. Keychest ermöglicht es, einen einmal gekauften Film via Online-Verbindung auf unterschiedlichen Geräten abzuspielen. Dazu wird einmal auf einem Server die Information hinterlegt, dass die Rechte zum Betrachten dieses Films vorhanden sind und daraufhin kann ein Film von unterschiedlichen Geräten abgespielt werden ohne dass jeweils eine neue Kopie erforderlich ist. Dies können auch vollkommen unterschiedliche Geräte sein wie z.B. eine Set Top-Box und ein Handy, zwischen denen normalerweise kein direkter Datenaustausch möglich wäre.

"Keychest" steht allerdings in Konkurrenz zu den recht ähnlichen Plänen für das Digital Entertainment Content Ecosystem (DECE) hinter dem die anderen großen Hollywood-Studios und auch viele Unterhaltungselektronik-Hersteller stehen. Laut Disney sollen sich Keychest und DECE aber durchaus miteinander verbinden lassen. Wann DECE starten soll, ist noch offen. Im Vorfeld der CES hatte die Vereinigung lediglich angekündigt, dass man sich inzwischen auf ein einheitliches Datei-Format und verschiedene DRM-Systeme geeinigt hätte, die bei DECE zum Einsatz kommen sollen. Offen ist derzeit noch, ob sich Apple einer der beiden Initiaitiven anschließen wird oder weiterhin ausschließlich seine Filme über die iTunes Store-Infrastruktur anbieten wird.

|

Weitere News
  ZURÜCK