News

„DISH Hopper 3“: Neuer 4k-Receiver mit 16 Tunern

Der Satellitenanbieter DISH stellt im Rahmen der CES seine neue Set Top Box „DISH Hopper 3“ vor. Diese bietet 4k-Auflösung und ist mit 16 Tunern ausgestattet. Dadurch lassen sich nicht nur Konflikte bei der Aufnahme mehrerer gleichzeitig ausgestrahlter Programme eliminieren sondern z.B. auch vier Full HD-Programme gleichzeitig auf einem Ultra HD-Fernseher darstellen. Mit den Filmanbietern Sony Pictures, The Orchard und Mance Media wurden bereits Vereinbarungen zur Verbreitung von Ultra HD-Filmen geschlossen. Ausserdem sind die Angebote von Netflix und YouTube mit dem Receiver nutzbar. Neben 2 TB internem Speicher lassen sich auch externe Festplatten via UBS 3.0 anschließen. Mit der zusätzlichen „HopperGO“-Box lassen sich auch bis zu 100 Stunden Video auslagern und zur Betrachtung unterwegs nutzen. Dazu richtet die Box einen eigenen WLAN-Hotspot ein, über den die Aufnahmen drahtlos gestreamt werden. Der „DISH Hoppre 3“ steht exklusiv den DISH-Kunden in den USA zur Verfügung. Sky hat aber bereits Ende 2015 in England seine neue 4k Set Top-Box „SkyQ“ vorgetellt, die mit 12 Tunern ähnlichen Komfort bieten soll.

|

Weitere News
  ZURÜCK