News

Die Anti-Oscars: „Goldene Himbeeren“ für „After Earth“ und „Movie 43“

Kurz vor den Oscars wurden in Hollywood traditionell die „Golden Rasperry Awards“ für die schlechtesten Filme des Jahres vergeben. Die „Auszeichnungen“ gingen in diesem Jahr vor allem an Will & Jaden Smith für ihre Rollen in „After Earth“ und schlechtester Film wurde „Movie 43“ in drei Kategorien. Die Wahl für acht Kategorien wurde von rund 800 registrierten Mitgliedern weltweit getroffen – ab einem Beitrag von 40 Dollar kann man bei den „Razzies“ mitmachen. Die Wahl des schlechtesten Darsteller-Ensembles (Jaden und Will Smith) wurde von rund 80.000 Lesern der Review-Website www.rottentomatoes.com getroffen.

Die „Razzie Awards“ 2014

  • Schlechtester Film: Movie 43
  • Schlechtester Darsteller: Jaden Smith (After Earth)
  • Schlechteste Darstellerin: Tyler Perry (kostümiert – A Madea Christmas)
  • Schlechtester Darsteller in einer Nebenrolle: Will Smith (After Earth)
  • Schlechteste Darstellerin in einer Nebenrolle: Kim Kardashian (Tyler Perry’s Tempation)
  • Schlechtestes Darsteller-Ensemble: Jaden & Will Smith (After Earth)
  • Schlechtester Regisseur: Die 13 Personen, die „Movie 43“ drehten
  • Schlechtestes „Rip Off“, Remake oder Fortsetzung: „The Lone Ranger“
  • Schlechtestes Drehbuch: Movie 43 – von 19 Autoren geschrieben

 

|

Weitere News
  ZURÜCK