News

Deutsche Telekom schaltet analoges Kabelfernsehen ab

Die Deutsche Telekom wird bis Ende 2018 ihr analoges TV- und Radiosignal in ihren in den letzten Jahren neu aufgebauten Kabelnetzen schrittweise abschalten. Mit dem Abschalten der analogen Programme sollen Übertragungskapazitäten für schnelle Internetdienste und HD- und Ultra-HD-Sender geschaffen werden. Die Telekom vermarktet ihr Kabel-Angebot vor allem regional in Wohnanlagen. Über das "Competence Center Wohnungswirtschaft" sollen genaue Informationen zum Zeitpunkt der Abschaltung u.a. durch Infoplakate im Hausflur, TV-Laufbänder und eine Website mit Hinweisen zur Abschaltung der analogen Programme veröffentlicht werden.

 

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK