News

Deutsche Telekom schaltet analoges Kabelfernsehen ab

Die Deutsche Telekom wird bis Ende 2018 ihr analoges TV- und Radiosignal in ihren in den letzten Jahren neu aufgebauten Kabelnetzen schrittweise abschalten. Mit dem Abschalten der analogen Programme sollen Übertragungskapazitäten für schnelle Internetdienste und HD- und Ultra-HD-Sender geschaffen werden. Die Telekom vermarktet ihr Kabel-Angebot vor allem regional in Wohnanlagen. Über das "Competence Center Wohnungswirtschaft" sollen genaue Informationen zum Zeitpunkt der Abschaltung u.a. durch Infoplakate im Hausflur, TV-Laufbänder und eine Website mit Hinweisen zur Abschaltung der analogen Programme veröffentlicht werden.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK