News

Deutsche „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ Ultra HD Blu-ray mit Dolby Atmos-Mix

Guardians of the Galaxy Vol 2 Ultra HD Blu-ray

Disney wird die Ultra HD Blu-ray von „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ auch in Deutschland inklusive Dolby Atmos-Mix anbieten. Zuvor wurde von Disney in den offiziellen Ausstattungsinformationen nur ein Dolby Digital Plus 7.1-Mix genannt. Allerdings folgt auch Disney dem Weg vieler Studios, nur die englische Originalfassung als Dolby Atmos-Mix anzubieten. Die deutsche Synchronfassung gibt es tatsächlich nur als diskreten Dolby Digital Plus 7.1-Mix ohne zusätzliche objektbasierte Surround-Unterstützung. Auf der Blu-ray Disc gibt es eine englische DTS HD MA 7.1-Tonspur und einen deutschen DTS HD HR 5.1-Mix.

„Guardians of the Galaxy Vol. 2“ wird am 07.09.2017 als erster Disney-Film von zusätzlich zur Blu-ray Disc und Blu-ray 3D auch in 4k auf Ultra HD Blu-ray veröffentlicht.

Guardians of the Galaxy Vol. 2 (Ultra HD Blu-ray)

Bildformat: 2,39:1 / 16:9

Sprachversionen / Tonformat:

Deutsch: Dolby Digital plus 7.1
Englisch: Dolby Atmos
Französisch: Dolby Digital plus 7.1
Spanisch: Dolby Digital plus 7.1
Japanisch: Dolby Digital plus 7.1
kanadisches Franz. Dolby Digtial 5.1

Untertitel:
Deutsch, Französisch, Spanisch, Englisch für Hörgeschädigte, kanadisches Französisch, Japanisch, Kantonesisch, traditionelles Chinesisch

Bonusmaterial:
• Bonus-Runde: Making-Of Guardians of the Galaxy Vol. 2
• „Guardians Inferno“ – Musikvideo
• Pannen vom Dreh
• Zusätzliche Szenen
• Film-Intro & Audiokommentar von Regisseur James Gunn

Guardians of the Galaxy Vol. 2 (Blu-ray Disc & Blu-ray 3D)

Bildformat: 2,39:1 / 16:9

Sprachversionen / Tonformat:

Deutsch: DTS-HD HR 5.1
Englisch: DTS-HD MA 7.1

Untertitel:
Deutsch, Italienisch, Französisch, Niederländisch, Spanisch, Englisch für Hörgeschädigte

Bonusmaterial:
• Bonus-Runde: Making-Of Guardians of the Galaxy Vol. 2
• „Guardians Inferno“ – Musikvideo
• Pannen vom Dreh
• Zusätzliche Szenen
• Film-Intro & Audiokommentar von Regisseur James Gunn

|

Weitere News
  ZURÜCK